Ziele

Kasperle
Kasperle

Zeit nehmen - Zeit geben - Zeit lassen

In der heutigen Zeit ist Zeit nicht mehr selbstverständlich. Alles muss schnell gehen. Viele Kinder sind überfordert. Viele Kinder haben nicht mehr die Möglichkeit in Ruhe zu wachsen und zu lernen. Kann man etwas nicht gleich ist man möglicherweise abgestempelt, muss zusätzlich gefördert werden oder kommt in eine andere Einrichtung. Uns ist es wichtig, dass wir jedes Kind mit seinen Stärken sehen und dort abholen, wo es in seiner Entwicklung steht. Durch Beobachtung, gezielte Angebote und in Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern können wir jedem Kind die Zeit geben die es für seine Entwicklung braucht. Entwicklung erfolgt in Phasen und Schüben und so müssen Kinder nicht verglichen werden, nicht in ein Schema gepresst werden, ihnen muss ein Lernumfeld gegeben werden, in dem es Zeit hat zu lernen!

Wir sehen es als unsere Aufgabe an uns Zeit für die Kinder zu nehmen, ihnen unsere Zeit zu schenken und ihnen Zeit für ihre Entwicklung zu geben!

Frei nach Maria Montessorie „Hilf mir es selbst zu tun!“ können wir vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder haben. Wir geben unseren Kindern die Fähigkeit mit selbständig zu werden. Sich selber zu helfen, Hilfe zu holen und eigenständig zu handeln. Unsere Kinder wissen, sie brauchen keine Angst haben, sie können Lösungen entwickeln!

Dabei ist unser Erzieherverhalten stets liebevoll und konsequent. Denn Kinder brauchen um sich entfalten zu können Regeln, Rituale, wiederkehrende Strukturen und immer gleiche Abläufe. In diesem Rahmen fühlen sich Kinder sicher und können sich entfalten.

Wir wünschen uns lebensfrohe und lebenstüchtige Kinder, die freudig durchs Leben ziehen. Deswegen legen wir auch viel Wert auf lebenspraktische Übungen. Hier werden die Kinder fit für den Alltag und können so später auch den Schulalltag selbständig bewältigen.

Weitere Ziele finden Sie in unserer Konzeption.